Stadthalle Alsfeld bei Facebook

Veranstaltungen

23.12.2018

Es war einmal ein Müllerssohn, der Gustav hieß. Der erbte von seinem Vater, nein, leider nicht die Mühle, sondern nur den dreimal frechen schwarzen Hofkater!

Wie soll es nur weitergehen, fragt sich da Gustav. Wenn erst mal der Winter vor der Tür steht und der Hunger nagt, ja, dann lassen sich aus dem lausigen, schwarzen Fellknäuel wohl weder warme Handschuhe machen noch eine heiße Suppe kochen!

Und so sitzt der Gustav auf der Wiese und seufzt: „Es ist wohl so: Hast du was, dann bist du was. Und hast du nichts, dann bist du … nichts!“  Doch was ist das?! Das ist kein Traum: der Kater spricht: „Moment mal! Du und ich, wir sind nicht nichts! Gib mir ein Paar Stiefel, dann werde ich es dir beweisen.“

Gesagt, getan und so beginnt das Märchen vom gestiefelten Kater. Mit den Stiefeln an den Pfoten macht sich der Kater gewitzt und unerschrocken daran, Gustavs und das eigene Leben umzukrempeln. Und das ist plötzlich richtig spannend: nach

einer wilden Rebhuhn- und Kaninchenjagd,  einer heldenhaften Rettungsaktion und einem Sprung ins kalte Wasser wird auch Gustav langsam mutiger und merkt wie wichtig Freundschaft und Vertrauen sind, nicht nur in dem Freund, sondern vielmehr in sich selbst.

Was noch dazu kommt: seitdem er Prinzessin Henriette kennt, fühlt sich das Leben irgendwie so … schön und leicht an! Aber da ist ja noch die strenge Hauslehrerin der Prinzessin! Und der unheimliche Zauberer Mr. Hugebo von dem alle Welt nur fl üstern mag, muss doch bis zum glücklichen Ende der Geschichte auch noch eine Rolle spielen?!

Es spielen: Aaron Anderson, Helene Benz, Helmut Berger, Konrad F. Detring, Vicky Gabriel, Stefan Hädicke, Diyar Ilhan, Johann Kraus, Lorenz Rüdiger und Jenny Wagner

Tickets gibts hier!

27.12.2018

Es war einmal ein Müllerssohn, der Gustav hieß. Der erbte von seinem Vater, nein, leider nicht die Mühle, sondern nur den dreimal frechen schwarzen Hofkater!

Wie soll es nur weitergehen, fragt sich da Gustav. Wenn erst mal der Winter vor der Tür steht und der Hunger nagt, ja, dann lassen sich aus dem lausigen, schwarzen Fellknäuel wohl weder warme Handschuhe machen noch eine heiße Suppe kochen!

Und so sitzt der Gustav auf der Wiese und seufzt: „Es ist wohl so: Hast du was, dann bist du was. Und hast du nichts, dann bist du … nichts!“  Doch was ist das?! Das ist kein Traum: der Kater spricht: „Moment mal! Du und ich, wir sind nicht nichts! Gib mir ein Paar Stiefel, dann werde ich es dir beweisen.“

Gesagt, getan und so beginnt das Märchen vom gestiefelten Kater. Mit den Stiefeln an den Pfoten macht sich der Kater gewitzt und unerschrocken daran, Gustavs und das eigene Leben umzukrempeln. Und das ist plötzlich richtig spannend: nach

einer wilden Rebhuhn- und Kaninchenjagd,  einer heldenhaften Rettungsaktion und einem Sprung ins kalte Wasser wird auch Gustav langsam mutiger und merkt wie wichtig Freundschaft und Vertrauen sind, nicht nur in dem Freund, sondern vielmehr in sich selbst.

Was noch dazu kommt: seitdem er Prinzessin Henriette kennt, fühlt sich das Leben irgendwie so … schön und leicht an! Aber da ist ja noch die strenge Hauslehrerin der Prinzessin! Und der unheimliche Zauberer Mr. Hugebo von dem alle Welt nur fl üstern mag, muss doch bis zum glücklichen Ende der Geschichte auch noch eine Rolle spielen?!

Es spielen: Aaron Anderson, Helene Benz, Helmut Berger, Konrad F. Detring, Vicky Gabriel, Stefan Hädicke, Diyar Ilhan, Johann Kraus, Lorenz Rüdiger und Jenny Wagner

Tickets gibts hier!

28.12.2018

Es war einmal ein Müllerssohn, der Gustav hieß. Der erbte von seinem Vater, nein, leider nicht die Mühle, sondern nur den dreimal frechen schwarzen Hofkater!

Wie soll es nur weitergehen, fragt sich da Gustav. Wenn erst mal der Winter vor der Tür steht und der Hunger nagt, ja, dann lassen sich aus dem lausigen, schwarzen Fellknäuel wohl weder warme Handschuhe machen noch eine heiße Suppe kochen!

Und so sitzt der Gustav auf der Wiese und seufzt: „Es ist wohl so: Hast du was, dann bist du was. Und hast du nichts, dann bist du … nichts!“  Doch was ist das?! Das ist kein Traum: der Kater spricht: „Moment mal! Du und ich, wir sind nicht nichts! Gib mir ein Paar Stiefel, dann werde ich es dir beweisen.“

Gesagt, getan und so beginnt das Märchen vom gestiefelten Kater. Mit den Stiefeln an den Pfoten macht sich der Kater gewitzt und unerschrocken daran, Gustavs und das eigene Leben umzukrempeln. Und das ist plötzlich richtig spannend: nach

einer wilden Rebhuhn- und Kaninchenjagd,  einer heldenhaften Rettungsaktion und einem Sprung ins kalte Wasser wird auch Gustav langsam mutiger und merkt wie wichtig Freundschaft und Vertrauen sind, nicht nur in dem Freund, sondern vielmehr in sich selbst.

Was noch dazu kommt: seitdem er Prinzessin Henriette kennt, fühlt sich das Leben irgendwie so … schön und leicht an! Aber da ist ja noch die strenge Hauslehrerin der Prinzessin! Und der unheimliche Zauberer Mr. Hugebo von dem alle Welt nur fl üstern mag, muss doch bis zum glücklichen Ende der Geschichte auch noch eine Rolle spielen?!

Es spielen: Aaron Anderson, Helene Benz, Helmut Berger, Konrad F. Detring, Vicky Gabriel, Stefan Hädicke, Diyar Ilhan, Johann Kraus, Lorenz Rüdiger und Jenny Wagner

Tickets gibts hier!

31.12.2018

Kulinarische Reise zum Jahreswechsel in der Stadthalle Alsfeld.

Bereits zum 11 Mal findet die Alsfelder Silvesterparty mit kulinarischem Buffet zum Jahreswechsel statt.

Die Zeit, in der wir leben, wird immer schnelllebiger und die Tage, Wochen und Monate ziehen nur so an uns vorbei. Grund genug, um an Silvester das Jahr gedanklich Revue passieren zu lassen und genau das ist der Vorsatz, den die Alsfelder Silvesterparty Ihren Gästen bietet. Der Abend startet wie auch in den letzten Jahren mit einem reichhaltigen Buffet. Von 18:00 bis 20:00 Uhr können Sie sich – unabhängig von der späteren Silvesterparty – an dem leckeren Buffet in der Stadthalle verköstigen. Das Motte in diesem Jahr lauter „Meisterliche Delikatess-Kreationen der ganzen Welt“. Das Essen genießen Sie selbstverständlich in aller Ruhe inangenehmen Ambiente ohne störende Partyumgebung.

Tanzparty ab 20:30 Uhr

Gegen 20:00 Uhr wandelt sich die Stadthalle, das Buffet wird abgeräumt, die Tanzfläche aufgebaut und die Silvester-Party mit den Hits aus den 70er, 80er, 90er Jahre und dem Besten von heute kann pünktlich um 20:30 Uhr beginnen. Ihren Sitzplatz vom Bu­ffet behalten Sie auch während der Party.

Zum Jahreswechsel sind alle herzlich eingeladen, auf dem Stadthallenvorplatz gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen und dem Feuerwerk zuzusehen. Danach geht die Party  selbstverständlich weiter. Mit den größten Hits der vergangenen Jahre und von Heute wird der DJ garantiert für eine volle Tanzfläche sorgen.

Tickets für das Buffet inkl anschließender Party erhalten Sie für 59,90 EUR im Vorverkauf auf tixxxx.de, unter der Tickethotline 06631-705440 oder im Tourist Center Alsfeld (06631/182-165).

06.01.2019

** Hochzeitsmesse in der Stadthalle Alsfeld ***

Der schönste Tag in Ihrem Leben liegt uns besonders am Herzen

Im Leben gibt es viele Anlässe zu feiern, doch der wohl emotionalste Tag im Leben zweier Menschen ist und bleibt doch wohl deren Hochzeit. Der Tag an dem sich zwei Menschen das Ja-Wort zu einer gemeinsamen Zukunft geben sollte deshalb nicht weniger bezaubernd sein wie die Liebe selbst.

Um diesen Tag für immer unvergesslich zu machen, erwartet alle frischgebackenen Verlobten im Januar 2019 eine Messe, die keine Träume unerfüllt lässt. Die Stadthalle Alsfeld hüllt sich in ihr schönstes Gewand und präsentiert Ihnen alles, was Sie sich für Ihren ganz besonderen Tag gewünscht haben. Am 06. Januar 2019 werden die Hochzeitsglocken läuten und die Reiskörner fliegen.

Die verschiedensten Aussteller zeigen was sie alles rund um das Thema Hochzeit zu bieten haben. Hier werden nicht nur die Bräute sich um die schönsten Kleider reißen, sondern auch die Bräutigame können einen Blick auf die neusten Anzüge werfen. Doch auch auf die kleinen Besonderheiten wird an diesem Tag sehr viel Wert gelegt: Präsentationen von Deko und Floristik, Torten, Einladungs- und Danksagungskarten und vieles mehr werden geboten. Gastronomiebetriebe und Caterer stellen ihre verschiedenen Konzepte vor. Der richtige DJ für die Party oder die Sängerin für die Trauung ist hier auch schnell gefunden. Und vor allem um unsere Prinzessinnen wird sich liebevoll gekümmert: Kosmetiker/innen und Friseur/innen können der werdenden Braut jeden Wunsch von den Lippen ablesen. Das wichtigste neben dem Kleid darf natürlich auch nicht fehlen: Die Juweliere präsentieren eine große Auswahl an Ringen und Schmuck, die Sie zum Staunen bringen. Alle Abergläubische werden hier sicherlich etwas Neues und etwas Blaues ergattern können, so dass für das ganz große Glück nur noch was Geliehenes und etwas Altes fehlt. Natürlich kommt beim Aussuchen der Dessous und des passendes Strumpfbandes wird der Spaß und die Vorfreude auf die Hochzeitsfeier oder -nacht auch nicht zu kurz.

An diesem Sonntag dreht sich alles um Ihren ganz besonderen Tag. Lassen Sie sich von den Ausstellern verzaubern und erfüllen Sie sich alle Wünsche rund um Ihre Hochzeit. Vom Brautkleid über die Ringe bis hin zur Torte wird Ihnen alles für Ihre Feier geboten, so dass Sie voller Vorfreude an die Vorbereitungen gehen können. Die Stadthalle Alsfeld und viele Aussteller freuen sich schon heute auf Ihr Kommen am 06. Januar 2019. Wir können es kaum erwarten auch Ihre Hochzeit unvergesslich zu machen.

Öffnungszeiten: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr

INFOMATERIAL AUSSTELLER

Für weitere Auskünfte, freuen wir uns über Ihren Anrufe unter 06631/776940

19.01.2019

Viele Eltern kennen dieses Phänomen: Ehe die Spielsachen und Kinderklamotten richtig genutzt werden, sind sie schon uninteressant oder die Kinder sind raus gewachsen. Dadurch können sich Berge von Baby- und Kindersachen ansammeln, die in Schränken und auf dem Dachboden gelagert werden. Oftmals sind die Sachen sogar fast unbenutzt oder neu und dadurch viel zu schade zum Wegwerfen.

Genau für solche Fälle hat die Stadthalle Alsfeld die „Kinder- und Spielzeugbörse“ ins Leben gerufen. Am 19. Januar 2019 startet sie in die nächste Runde. Von 10.00 bis 15.00 Uhr können Eltern und Kinder Kindersachen kaufen oder verkaufen.

Verkauft wird alles rund um das Thema Kind – vom Strampler, über Spielzeug, bis hin zum Schulranzen, natürlich von Privat an Privat. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich auch gesorgt. Kalte Getränke, Kaffee, Würstchen und Gebäck um die Shoppingzeit für die Kids zu verkürzen sind zu einem günstigen Kurs zu kaufen, so sollte doch jeder auf seine (Schnäppchen-)Kosten kommen.

Für ein abwechslungsreiches und gemütliches Ausflugsziel an diesem Familien-Samstag ist somit gesorgt. Für Käufer wird ein kleiner Eintrittsobolus in Höhe von 1 € pro Person erhoben, Kinder unter 12 Jahren haben selbstverständlich freien Eintritt.

Das Team der Stadthalle Alsfeld freut sich auf Ihr Kommen.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: per E-Mail flohmarkt@stadthalle-alsfeld.de oder telefonisch unter 06631/776940. 

20.01.2019

Wir kennen es doch alle: Montagmorgen, frau tapst verschlafen vom Bad zum Kleiderschrank, öffnet den Schrank und sieht einen Haufen „Nichts-zum-Anziehen“. Der Kleiderschrank ist so voll, dass die ersten 4 Teile schon auf den Boden gefallen sind, als die Tür erst halb offen war und richtig zu geht der Schrank schon lange nicht mehr. Hier überhaupt noch irgendetwas zu finden, dauert nicht nur gefühlt Stunden sondern kostet auch einige Nerven. Leicht frustriet fängt frau an zu wühlen und träumt von einer Shopping-Tour und einem begehbaren Kleiderschrank mit Couch in der Mitte und indirekter Beleuchtung. Doch wo hin mit dem ganzen Kram, der eh schon seit Ewigkeiten im Schrank liegt und wahrscheinlich nie wieder getragen wird und doch zu schön ist, um ihn weg zuwerfen.

Genau für solche Dramen öffnet die Stadthalle Alsfeld ihre Pforten und verwandelt sich in einen übergroßen Kleiderschrank à la Carrie Bradshaw. Das Paradies für alle shoppingwütigen Frauen und Mädels, die ihren Kleiderschrank leeren oder füllen wollen. Der zweite Markt von Frauen für Frauen mit allem, was unser Herz begehrt: Accessoires, Handtaschen, Kleider, Hosen, Oberteile, Schuhe und vieles mehr. Zum ersten Mal dürfen nun auch kleinere Deko-Artikel, Kitsch und anderer Frauenkram verkauft werden. Bitte haltet euch nur an das Thema „Weiberschätze““!

Am 26.08.2018 startet der Wahnsinn in die 17. Runde. Auf dem Markt von Frauen für Frauen macht es nicht nur eine Menge Spaß zu shoppen und zu verkaufen, auch die Teilnahme ist verlockend günstig. Ein Tisch von der Stadthalle kostet nur 15 €. Wenn ihr euch einen eigenen Tisch mitbringt, kostet der laufende Meter nur 8 €.

Für Reservierungen und Anmeldungen nutzt bitte unser Anmeldeformular für die Weiberschätze.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: per E-Mail flohmarkt@stadthalle-alsfeld.de oder telefonisch unter 06631/776940. 

Ab 10 Uhr könnt ihr dann anfangen die Tische mit euren kleinen und großen Schätzen zu beziehen. Gewühlt, verhandelt und verkauft werden darf dann zwischen 11 Uhr bis 16 Uhr.

Damit der Shopping-Spaß richtig ausgelebt werden kann, ist der Eintritt frei! Eingeladen sind alle Mädels und Frauen, die Spaß daran haben wie wild zu kaufen und zu verkaufen. Also mistet schon mal ordentlich euren Kleiderschrank aus, schafft Platz für neue Sachen und lasst euch die Schnäppchen in der Alsfelder Stadthalle nicht entgehen. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Sie haben ein Gewerbe und verkaufen „Frauenkram“? Das Lager ist voll, weil es von vielen Kleidungsstücken nur noch einzelne Größen oder Ausführungen gibt?
Sie möchten die Möglichkeit nutzen, Kundinnen auf Ihr Geschäft aufmerksam zu machen, die es bisher noch nicht kannten?
Natürlich sind Sie bei uns auch herzlich willkommen! Wir planen entsprechende Plätze, damit gewerbliche Austeller ihre Schätze präsentieren und natürlich auch verkaufen können (diese Veranstaltung ist als „Markt“ beim Ordnungsamt gemeldet, also darf auch an diesem Sonntag verkauft werden!).
Auch bei der Standgröße können Sie schon ein Schnäppchen machen, für gewerbliche Verkäufer kostet der laufende Meter 15,-€, ein Tisch der Stadthalle 30,-€.
Bei Rückfragen stehen wir unter den oben genannten Kontaktdaten gerne zur Verfügung.

27.01.2019

Unser durchgeknallter Planet dreht sich unermüdlich weiter. Bodo Bach macht das Beste draus und nimmt´s, wie´s kommt und nicht selten kommt´s dicke.

Sei es die neue Liebe seines Sohnes Rüdiger, der Besuch einer Erotikmesse oder das überraschende Ableben seines ungeliebten Nachbarn.

Wer in Bodos letzten Programmen den kulturellen Anspruch vermisst hat, wird diesmal nicht enttäuscht. Bodo besucht ein Museum und erklärt uns die moderne Kunst: "Öl auf Leinwand geht ganz schwer raus, aber lieber vom Lebe´ gezeichnet als vom Picasso gemalt."

Bodo steht wieder mittendrin im prallen Leben und stellt die richtigen Fragen: "Werd´ ich vom Pech verfolgt oder geh´n mir nur zufällig in die gleiche Richtung?" Egal welche Erlebnisberichte unser Lieblingshesse diesmal abliefert, wie immer zeigt sich Bodo vielseitig, vielschichtig und vor allem vielosophisch!

Am Ende steht die Frage für wen es dumm gelaufen ist. Dreimal dürfen Sie raten. Gewissheit bringt der Besuch seines neuen Comedy-Programms: "PECH GEHABT"

Und denken Sie immer dran: Wenn wir Pech haben, ist das Glück nicht weg. Das hat dann nur ein anderer.

Tickets gibts hier!

09.02.2019

Auf über 450 Bühnen Europas ist „Das Phantom der Oper“ des Autoren Teams Deborah Sasson und Jochen Sautter seit 2010 von Zuschauern und Kritikern begeistert aufgenommen worden. Damit ist diese deutschsprachige musikalische Neuinszenierung, die zum 100. Geburtstags des 1910 von Gaston Leroux geschriebenen Romans „Le Fantôme de l'Opéra“ entstand, eine der erfolgreichsten Tournee Musicalproduktionen Europas.

Das Musical hebt sich von allen bisherigen musikalischen Interpretationen des Literaturstoffes ab, indem es sich viel näher an die Romanvorlage hält und in großen Teilen der Musik, die Sasson selbst komponierte, bekannte Opernzitate einbindet. Dank interaktiver Videoanimationen wird der Zuschauer noch mehr in das mysteriöse Geschehen auf der Bühne eintauchen können. Die Darsteller scheinen mit den Projektionen verschmolzen zu sein, ihre Bewegungen lösen teilweise Reaktionen der projizierten Bilder hervor und die Übergänge von einem Schauplatz zum nächsten werden noch fließender gestaltet werden.

Tickets gibts hier

14.02.2019

Nach einer erfolgreichen Tournee und vielen ausverkauften Hallen kommt Die Nacht der Musicals ab Dezember 2018 wieder nach Deutschland, Österreich, Dänemark und in die Schweiz. Mit einem immer neuen und abwechslungsreichen Programm, begeistert die erfolgreichste Musicalgala aller Zeiten bereits weit über 2 Millionen Besucher. Das Programm lässt keine Wünsche offen. In der über zweistündigen Aufführung präsentiert die Starbesetzung die erfolgreichsten Songs aus gefeierten Erfolgsstücken wie „Tanz der Vampire“, „Elisabeth“, „Mamma Mia“ oder Musicalklassikern wie „Das Phantom der Oper“ oder „Der König der Löwen“, welches auf dem gleichnamigen Disney-Zeichentrickfilm basiert und die Geschichte des Löwenjungen Simba erzählt. Auch die besten Hits aus dem Musical „Rocky“ dürfen bei dieser Veranstaltung nicht fehlen. Es erzählt die Geschichte des Amateurboxers Rocky Balboa, der nach einer erfolglosen Karriere die einmalige Chance bekommt, gegen den amtierenden Schwergewichtsweltmeister Apollo Creed zu kämpfen. Daneben dreht sich die Handlung um die Liebesgeschichte zwischen Rocky und seiner schüchternen Freundin Adrian, was das Lied „Wahres Glück“ ausdrückt. Weitere Höhepunkte an diesem Abend sind unter anderem Ausschnitte aus Neuproduktionen wie „Frozen“ mit „Let it go“. Die modernen Lieder verschmelzen dabei zu einer untrennbaren Einheit mit den
zeitlosen Klassikern und sorgen für Gänsehautmomente im Zuschauerraum. Die herausragenden Darsteller verbreiten durch ihre Stimmgewalt und das
schauspielerische Talent jede Menge Emotionen und garantieren einen unvergesslichen Abend. Abgerundet wird Die Nacht der Musicals durch animierende Choreografien, aufwändige und farbenfrohe Kostüme, sowie ein perfekt auf die Show abgestimmtes Licht- und Soundkonzept.
Tickets gibts hier!

08.09.2019

Seit 20 Jahren steht der Mannheimer Star-Comedian Bülent Ceylan jetzt schon auf der Bühne und begeistert seine Fans mit immer wieder ganz besonderen Shows. Viele kennen ihn und seine herausragende Comedy schon sehr lange und es werden immer mehr. Natürlich fragen sich da die meisten: „Wie war denn das eigentlich am Anfang? Was hat er da gespielt, dass er so erfolgreich wurde?“ Jetzt kommt die Antwort: „Das da!“

Mit einem, in dieser Art absolut neu gestalteten Show-Format mit dem Titel: „BÜLENT CEYLAN intensiv“ wird Bülent im Herbst 2019 auf Tour gehen und dabei alles das, was ihm selbst wichtig und wertvoll ist, in einem sehr persönlichen Rückblick präsentieren. Darüber hinaus wird Bülent neue Texte und Nummern spielen und sicherlich für die ein oder andere Überraschung sorgen. Dabei legt er auch besonderen Wert auf die Nähe zu seinen Zuschauern und wird aus diesem Grund die Größe der Hallen begrenzen. Dadurch erlebt sein Publikum ihn direkt und eben intensiv und kann mit ihm, Harald, Hasan, Anneliese, Mompfreed Bockenauer und eventuell einigen anderen alten Freunden auf Tuchfühlung gehen. Wer schon immer mal wissen wollte, wie es bei Bülent und seinen Freunden in der Jugend und den guten, alten Zeiten zuging, der wird es als Gast bei einer dieser Shows erfahren.

Wie kam es eigentlich dazu, dass so eine neureiche und doch altbackene Unternehmerin wie Anneliese bei den bodenständigen und etablierten Figuren aus Bülents Programmen auftauchte? Wie war Hasan als junger Mann? Wann hat er denn das erste Mal Paranüsse mit den Arschbacken geknackt und vor allem warum? Welchen Einfluss auf seine Persönlichkeit hatte sein Vater oder dessen Beruf? Woher hat Harald seine Faulheit und wie viele Jobs hat der denn in seinem Leben schon geschmissen und wohin? Warum hat Mompfreed Bockenauer eigentlich zwei „e“ im Namen, öfter mal einen im Tee und warum ist er kein Rockstar geworden?

Diese Fragen und vor allem auch Fragen zu Bülent, zu seiner Familie und zu seiner Menschwerdung in seiner Heimatstadt Mannheim, in seinem Umfeld und allein in seinem Zimmer, werden jetzt mit BÜLENT CEYLAN intensiv endlich beantwortet, wenn Bülent seine persönliche Kollektion der besten Geschichten aus allen seinen Programmen präsentiert.

So unterhaltsam wie immer, spannend, witzig und vielseitig wird BÜLENT CEYLAN intensiv auf jeden Fall. Wer bei diesem außergewöhnlichen Ereignis dabei ist, wird es erleben und sicher noch lange davon erzählen. Vielleicht noch mal 20 Jahre!

Tickets gibts hier!

15.11.2019
Die beiden Brüder bringen ihre ganz großen Hits auf die Bühne. Auch die Fans der ersten Stunde werden begeistert sein. Mit über 150 Auftritten pro Jahr sind Bernd und Karl-Heinz Ulrich mit ihren Liedern immer ganz nah dran an ihrem Publikum. Persönliche Worte richten die Brüder stets an ihre Fans, die ihre Amigos auf einer ständig größer werdenden Welle der Sympathie tragen.
Erleben Sie die Amigos live in der Stadthalle Alsfeld!
Tickets gibts hier!
29.11.2019

Das Stück „Der Deppenkaiser“ ist eine dreigedrehte Dorfgeschichte:
Es gab da mal ein Dorf. Ein kleines feines Dorf mit kleinen feinen Häusern und mit lieben netten Leuten.
Es waren sogar ganz besonders liebe nette Leute, denn sie waren immer besonders freundlich, besonders friedlich und vor allem besonders fröhlich. Jeder Tag war ein Festtag und jeder Morgen war ein glücklicher Morgen, denn sie liebten ihr Dorf, sie liebten ihr Leben und am meisten liebten sie einander.
Doch eines Tages geschah in diesem kleinen feinen Dorf mit seinen kleinen feinen Häusern und seinen lieben netten Leuten etwas, was dort noch nie geschehen war:
Ein fremder Reitersmann stand plötzlich aufgedreht in ihrem Dorf. Welche Drehung die Geschichte durch den aufgedrehten Fremden nimmt und warum er allen solange den Kopf verdreht, bis sie letztendlich völlig überdreht sind, zeigt diese dreigedrehte Dorfgeschichte.
Das Spiel des KIKERIKI THEATERS entsteht aus der Lust, dem Volk auf‘s Maul zu schauen und beim Wiederkäuen kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Mit Vorliebe werden die kleinen Probleme des Lebens, die Tücken des Alltags und all die menschlichen Schwächen mal schwer-, mal leichtverdaulich dargeboten. Zum eigenwilligen Stil des KIKERIKI THEATERS gehört aber auch ein liebevoll ironischer Umgang mit der spezifischen Mund- und Lebensart der Südhessen.
Das KIKERIKI THEATER ist ein Theater für das Volk, jedoch nicht volkstümlich mit abgestandenem Heimatmief, sondern mit ehrlichem, frischem Stallgeruch und somit Volkstheater im wahrsten Sinne.

Tickets erhalten Sie unter: 06631/705440 oder direkt am Ludwigsplatz 1 -1. OG (Firma Vobitz); 36304 Alsfeld

06.01.2019
Messe
19.01.2019
Markt
20.01.2019
Markt
27.01.2019
Comedy/ Kabarett

Stadthalle Alsfeld

Jahnstraße 14
36304 Alsfeld
Hessen
Telefon: 06631 / 776940
Telefax: 06631 / 776941
EMail: info@stadthalle-alsfeld.de
Web:

Die Stadthalle Alsfeld bei GoogleMaps

Anmeldung Flohmärkte

Melden Sie Ihren Stand für unsere alljährlichen Märkte an und sichern Sie sich Ihren Platz !

>> Kinder & Spielzeugbörse
>> Weiberschätze
Menü