Stadthalle Alsfeld bei Facebook

Veranstaltungen

12.08.2017
Aufgepasst Hin & Her ist am Start
diesen Sommer lassen wir den Vogelsberg mal richtig wackeln 
mit den beiden bekannten Frankfurter DJsToni Rios und Pascal Feos(fast schon Urgesteine der Techno Scene und dementsprechend bestimmt mit so einigen musikalischen Raritäten im Gepäck) und dem Nürnberger Oliver Tanzbein mit seinem Sound, der durch alle Knochen wandert. Und mit Ive der aus der Region kommt wollen wir mit euch Hin&Her durch die Nacht tanzen!

Für das ultimative Erlebnis wird der Abend mit einer hammer Licht-und Tontechnik vom bekannten Vogelsberger Unternehmen NeoLine abgerundet
Weitere Infos:
Ab 18 Jahren
22.00 Uhr
Eintritt 12 Euro.
Line up:
Toni Rios
Pascal Feos...
Oliver Tanzbein
Ive
31.08.2017

Die Tagesordung entnehmen Sie bitte der aktuellen Presse.

16.09.2017

Kinder- & Spielzeugbörse
16.09. 2017  // 10-15 Uhr // Stadthalle Alsfeld

Viele Eltern kennen dieses Phänomen: Ehe die Spielsachen und Kinderklamotten richtig genutzt werden, sind sie schon uninteressant oder die Kinder sind raus gewachsen. Dadurch können sich Berge von Baby- und Kindersachen ansammeln, die in Schränken und auf dem Dachboden gelagert werden. Oftmals sind die Sachen sogar fast unbenutzt oder neu und dadurch viel zu schade zum Wegwerfen.

Genau für solche Fälle hat die Stadthalle Alsfeld die „Kinder- und Spielzeugbörse“ ins Leben gerufen. Am 16. September 2017 startet sie in die nächste Runde. Von 10.00 bis 15.00 Uhr können Eltern und Kinder Kindersachen kaufen oder verkaufen.

Verkauft wird alles rund um das Thema Kind – vom Strampler, über Spielzeug, bis hin zum Schulranzen, natürlich von Privat an Privat. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich auch gesorgt. Kalte Getränke, Kaffee, Würstchen und Gebäck um die Shoppingzeit für die Kids zu verkürzen sind zu einem günstigen Kurs zu kaufen, so sollte doch jeder auf seine (Schnäppchen-)Kosten kommen.

Für ein abwechslungsreiches und gemütliches Ausflugsziel an diesem Familien-Samstag ist somit gesorgt. Für Käufer wird ein kleiner Eintrittsobolus in Höhe von 1 € pro Person erhoben, Kinder unter 12 Jahren haben selbstverständlich freien Eintritt.

Das Team der Stadthalle Alsfeld freut sich auf Ihr Kommen.

 

Anmelden können Sie sich unter flohmarkt@stadthalle-alsfeld.de oder unter 06631-776940.

17.09.2017

Weiberschätze- der Markt für Frauen!     

17. September 2017  // 11-16 Uhr // Stadthalle Alsfeld

Jede Frau, die sich gerne modisch kleidet, wird es schon am eigenen Kleiderschrank erlebt haben: Mode, Trends und Jahreszeiten ändern sich schneller als der Kleiderschrank. Und leider gleicht der Kleiderschrank einer Frau auch nicht einem unendlichen schwarzen Loch, das niemals einen „Shopping-Stopp“ verlangt. Vielmehr stapeln sich Oberteile, Kleider, Hosen, Röcke und vieles mehr ins Unendliche und so lange bis man sich morgens nicht mehr traut den Schrank aufzumachen. Aus dem Klamottenbestand einer einzigen Frau könnten oft drei weitere Frauen eingekleidet werden, zu jeder Jahreszeit natürlich!

Inmitten dieser Kleiderschränke gibt es diese Teile, von denen man zu 100% weiß, dass man es nie im Leben wieder anzieht und die trotzdem zu schade sind, um sie einfach weg zu werfen. Genau diese Teile können bei „Weiberschätze“ einen neuen Besitzer finden.

Die Stadthalle Alsfeld ihre Pforten und verwandelt sich in einen übergroßen Kleiderschrank à la Carrie Bradshaw. Das Paradies für alle shoppingwütigen Frauen und Mädels, die ihren Kleiderschrank leeren oder füllen wollen. Der Markt von Frauen für Frauen mit allem, was unser Herz begehrt: Accessoires, Handtaschen, Kleider, Hosen, Oberteile, Schuhe und vieles mehr. Es dürfen nun auch kleinere Deko-Artikel, Kitsch und anderer Frauenkram verkauft werden. Bitte haltet euch nur an das Thema „Weiberschätze“!

Am 17.09.2017 startet der Wahnsinn in die nächste  Runde. Auf dem Markt von Frauen für Frauen macht es nicht nur eine Menge Spaß zu shoppen und zu verkaufen, auch die Teilnahme ist verlockend günstig. Ein Tisch von der Stadthalle kostet nur 15 €. Wenn ihr euch einen eigenen Tisch mitbringt, kostet der laufende Meter nur 8 €. Reservierungen und Anmeldungen könnt ihr per E-Mail an flohmarkt@stadthalle-alsfeld.de oder telefonisch unter 06631/776940 einreichen. Ab 10 Uhr könnt ihr dann anfangen die Tische mit euren kleinen und großen Schätzen zu beziehen. Gewühlt, verhandelt und verkauft werden darf dann zwischen 11 Uhr bis 16 Uhr.

Damit der Shopping-Spaß richtig ausgelebt werden kann, ist der Eintritt frei! Eingeladen sind alle Mädels und Frauen, die Spaß daran haben wie wild zu kaufen und zu verkaufen. Also mistet schon mal ordentlich euren Kleiderschrank aus, schafft Platz für neue Sachen und lasst euch die Schnäppchen in der Alsfelder Stadthalle nicht entgehen. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Sie haben ein Gewerbe und verkaufen „Frauenkram“? Das Lager ist voll, weil es von vielen Kleidungsstücken nur noch einzelne Größen oder Ausführungen gibt?
Sie möchten die Möglichkeit nutzen, Kundinnen auf Ihr Geschäft aufmerksam zu machen, die es bisher noch nicht kannten?
Natürlich sind Sie bei uns auch herzlich willkommen! Wir planen eine Ecke, in der nur gewerbliche Austeller ihre Schätze präsentieren und natürlich auch verkaufen können (diese Veranstaltung ist als „Markt“ beim Ordnungsamt gemeldet, also darf auch an diesem Sonntag verkauft werden!).
Auch bei der Standgröße können Sie schon ein Schnäppchen machen, für gewerbliche Verkäufer kostet der laufende Meter 15,-€, ein Tisch der Stadthalle 30,-€.
Bei Rückfragen stehen wir unter den oben genannten Kontaktdaten gerne zur Verfügung.

23.10.2017

Das KIKERIKI THEATER: Erwin – ein Schweineleben

 

Das Kikeriki-Theater steht für Frohsinn, Leichtsinn und Unsinn, aber niemals für das Sinnlose! Am Montag, den 23. Oktober 2017 um 20 Uhr gastiert das berühmte Theater in der Stadthalle in Alsfeld.

Aus der Lust heraus, dem Volk auf´s Maul zu schauen und beim Wiederkäuen kein Blatt vor den Mund zu nehmen, werden mit Vorliebe die Tücken des Alltags und all die menschlichen Schwächen mal schwer-, mal leichtverdaulich dargeboten.  Zum eigenwilligen Stil des KIKERIKI THEATERS gehört aber auch ein liebevoll ironischer Umgang mit der spezifischen Mund- und Lebensart der Hessen. Die Mitarbeiter des KIKERIKI THEATERS verfassen alle Stücke, bauen die Puppen, fertigen die Ausstattung, komponieren, inszenieren und spielen. Das gesamte Ensemble besteht aus 12 Mitgliedern und erfreute bereits über 1,8 Millionen große und kleine Zuschauer. 

Mit „Erwin – ein Schweineleben“ startet ein saukomisches „gehessisches Hoftheater“. Die Geschichte ist schnell erzählt: Das Schwein Erwin hat die Schnauze voll; auf einmal ist ihm alles Wurst. Er verlässt Hof und Frau und will endlich einmal „richtig die Sau rauslassen“. Wohin ihn sein Weg führt und wie er endet – ob Schwein im Glück oder Schwein in Aspik – das zeigt das Stück. Wer aber den zweiten Blick wagt, wird vielleicht im „Erwin“ mehr sehen – vielleicht sogar eine gesamtdeutsche Fabel. Vom nicht mehr Ertragen wollen – Aufstehen – Gehen – Hoffen - Enttäuscht werden – Heimkehren und schließlich vom Nichts-mehr-so-Vorfinden, wie es einmal war. Vielleicht ist es aber auch einfach nur ein Stock-Puppenspiel mit großen Figuren, kleinen Anzüglichkeiten, vielen Gags und wenig Tiefgang. Sehen Sie selbst!  

Karten im Vorverkauf erhalten Sie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung.

Tickets gitbs bei vobitz in der Stadhalle, unter 06631-705440 oder unter www.tixxxx.de

26.10.2017

Geschlossene Veranstaltung

04.11.2017

Informationen folgen

12.01.2018

Die Musik des genialen Komponisten P.I. Tchaikovsky und die exquisiten sowie die raffinierten Tänze von Marius Petipa und Lev Ivanov prägen den „Schwanensee“. Die Rolle der Odette, welche vom bösen Zauberer in die Schwanenkönigin verzaubert wurde, und des Gegners, des Schwarzen Schwans, ist eine tänzerische Herausforderung für jede Ballerina. Beide Rollen mit verschiedenen Charakteren werden von derselben Tänzerin dargestellt. Lassen Sie sich vom Schwanensee verzaubern.

03.02.2018

„Pinocchio - das Musical“

Dem Abenteuer Leben entgegen: Das Theater Liberi schickt in seinem neuesten Musical-Highlight „Pinocchio“, den eigenwilligen Titelhelden, auf den Weg Richtung Menschlichkeit. Groß und Klein erleben eine spannende Reise voller fantastischer Momente.
Die Geschichte der berühmtesten Holzpuppe der Welt kommt nun als packendes Live-Erlebnis mit viel italienischem Temperament auf die Bühne! Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi setzt den Klassiker von Carlo Collodi neu in Szene. Rasante Musik und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Pinocchio-Musical dabei stimmgewaltig Leben ein.
Unerwartete Wendungen und mitreißende Hits garantieren bewegendes Live-Erlebnis
Unerwartete Wendungen, mitreißende Musik und witzige Dialoge sorgen vom ersten Moment an für großartige Unterhaltung. Ein wandelbares Bühnenbild wechselt mit raffinierten Lichteffekten zwischen zwei Welten: Gut und Böse, Fleiß und Faulheit, Wahrheit und Lüge, Freunde und Feinde. Und auch die einfallsreichen Kostüme unterstreichen dieses Bild: Die Grille und die Blaue Fee als gewissenhafte Begleiter gegen Fuchs und Kater als hinterlistige Gauner!
Eine Reise voller Gefahren und Abenteuer mit Happy End
Vielen trügerischen Verlockungen muss der aufgeweckte Pinocchio bei seinem Versuch, ein echter Junge zu werden, widerstehen. Doch die kleine Wunderpuppe will Großes erleben, alles wissen! Er ist begeistert von den großartigen Dingen, die das Leben ihm zu bieten hat. Blauäugig und voller Tatendrang zieht es ihn hinaus in die Welt. Auf seinem Weg macht er mit allerlei zwielichtigen Gestalten Bekanntschaft. Es beginnt eine fantastische Reise voller Gefahren und Abenteuer...

Einlass Haus: 14:00 Uhr
Einlass Saal: 14:30 Uhr

Tickets gibts in der Stadthalle, unter 06631-705440, www.tixxxx.de und allen bekannten VVK- Stellen.

Stadthalle Alsfeld

Jahnstraße 14
36304 Alsfeld
Hessen
Telefon: 06631 / 776940
Telefax: 06631 / 776941
EMail: info@stadthalle-alsfeld.de
Web:

Die Stadthalle Alsfeld bei GoogleMaps
Menü